Selbsthilfe Pyrrolurie
Hämopyrrollaktamurie (HPU) und Kryptopyrrolurie (KPU)

Diagnose

1. Klassische Medizin

Auf jeden Fall sollte man bei unspezifischen Beschwerden das Vorliegen anderer Krankheiten (z. B. Diabetes) ausschließen und die Schilddrüsenwerte ermitteln lassen, das macht jeder Hausarzt.

2. Fragebögen

Fragebögen, mit dem man die Wahrscheinlichkeit der Pyrrolurie abschätzen kann.

Online-Fragebogen beim KEAC
Der Fragebogen ist beim KEAC auch als Broschüre erhältlich.

Pyrrolurie-Fragebogen (PDF)
Von einer Studie, die Herr Thome mit Synotexx durchgeführt hat.

Achtung Achtung:
Die Fragebögen dienen nur zur ungefähren Einschätzung, ob ein Urintest sinnvoll ist. Es sind auch sehr seltene Folgen aufgeführt, die nicht bei jedem auftreten.

3. Urintest

Da die Symptome individuell so unterschiedlich sind, erfolgt die genaue Diagnose durch einen Urintest.
Adressen siehe Adressen.

Empfehlenswert sind auch folgende Labortests:

Achtung Hinweis:
Der Urintest wird verfälscht, wenn man Vitamin B6/Zink oder Multivitaminpräparate, die B6/Zink enthalten, über längeren Zeitraum zu sich genommen hat.
Am günstigsten ist der Test unter Stressbelastung oder bei einem Krankheitsschub, bei Wohlbefinden (z. B. im Urlaub) können auch bei Betroffenen die Werte niedrig sein.
Außerdem wird der Morgenurin getestet, da die meisten Pyrroluriker morgens die höchsten Werte aufweisen. Es gibt aber auch z. B. Abendausscheider, wo ein 24-h-Urintest notwendig wird.

Test auf KPU oder HPU?

Es werden ein HPU-Test und ein KPU Test angeboten.
Nach Angaben des KEAC, das sich den HPU-Test auch hat schützen lassen, ist der HPU-Test aus folgenden Gründen genauer:

Pyrrole und andere Verbindungen, die mit Ehrlich's Reagenz reagieren, welche beim normalen KPU-Test verwendet wird, können leicht aus Porphyrinen entstehen. Porphyrine sind unter anderem Zwischenprodukte der Hämsynthese und auch bei gesunden Personen im Urin vorhanden. Hämopyrrollaktam (HPL), das beim HPU-Test nachgewiesen wird, ist eine ganz spezifische Verbindung, womit man Störungen im Messwert durch andere Stoffe ausschließen kann.

4. Medikationstest

KPU wird durch Gabe von Vitamin B6 und Zink behandelt (Therapie).
Wer sich also sagt: Urintest hin, Gentest her, ich will das ausprobieren:
Es hat keinen Zweck, in die Drogerie zu gehen und sich einen Vitamin-B-Komplex plus ein paar Zink-Brausetabletten zu kaufen. Da merkt man gar nichts. Entweder man bestellt sich gleich das Depyrrol, oder B6 und Zink aus der Apotheke.